Notdienst

24h Notdienst – Hilfe rund um die Uhr

Bei Unfall, Panne, Glasschaden: 0171 – 870 11 30

Die atzert:weber Gruppe unterhält einen eigenen 24h Notdienst und garantiert damit schnelle und professionelle Hilfe. Mit diesem Service sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen – wo auch immer Sie sich befinden.

Unfallratgeber

Unfall – was tun? Erste Maßnahmen im Überblick:

Ruhe bewahren und Unfallstelle absichern

  • Warnblinkanlage einschalten, vorsichtig aussteigen, Warnweste anziehen.
  • Warndreieck aufstellen (innerorts bis zu 50m, auf Landstraßen 100m und auf Autobahnen 200m). Bei Kurven und Kuppen das Warndreieck grundsätzlich davor aufstellen.
  • Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht das Licht anschalten.
  • Innerorts aus der Gefahrenzone bringen.
  • Unfallzeugen bitten zu warten und auffordern ggf. mit Hilfe zu leisten.

Verletzte Personen?

  • Rettungsdienst 112 und Polizei 110 anrufen.
  • Erste Hilfe leisten.
  • Verletzte aus dem Gefahrenbereich bergen.

Beim Anruf an die 5 Ws denken:

Was ist passiert? Wo ist es passiert? Wann ist passiert? Wie viele Verletzte gibt es? Wer ist der Anrufer?

Polizei verständigen

Empfohlen in folgenden Fällen:

  • Personenschaden
  • hoher Sachschaden (wenn mindestens ein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ist)
  • unklare Schuldfrage
  • Annahme eines Straftatbestandes (Verdacht auf Alkohol, Drogen, vorgetäuschter Unfall)
  • Unfallgegner entfernt sich unerlaubt vom Unfallort
  • Unfallgegner kann seine Daten nicht darlegen
  • Unfälle, die sich im Ausland ereignen (örtliche Polizei informieren)
  • Unfall mit Haustieren, wenn Besitzer nicht ermittelt werden kann
  • Unfall mit Nutztieren/Wild
  • Unfall mit Objekten aller Art (alternativ Geschädigten anrufen)

Beweise sichern, Daten aufnehmen

  • Stellung der beteiligten Fahrzeuge und Unfallspuren auf der Fahrbahn fotografieren bzw. mit Wachskreide aufzeichnen.
  • Danach die Fahrbahn so schnell wie möglich räumen.
  • Nahaufnahmen der Schäden an den Fahrzeugen anfertigen
  • Unfallskizze erstellen
  • Daten mit Unfallgegner austauschen
  • Papiere prüfen
  • Kein Schuldanerkenntnis am Unfallort vornehmen
  • Versicherung informieren

Unfall mit Nutztieren/Wild

  • Läuft das Tier weiter, die Unfallstelle kennzeichnen, Polizei (110) oder Jagdpächter (bei Wildunfall) anrufen
  • Tiere nicht mitnehmen oder anfassen – Abstand halten
  • Bescheinigung vom Tierarzt anstellen lassen
  • Wildbescheinigung ausstellen lassen (auch bei geflüchteten Tieren)
  • Spuren am Auto nicht beseitigen

Unfall mit ausländischem Fahrzeughalter

  • Unfallzeugen bitten zu warten (Adresse notieren)
  • Austausch von Daten über Person, Fahrzeug, Versicherung mit Unfallgegner (Führerschein oder Ausweispapiere prüfen)
  • Grüne Karte der Unfallbeteiligten zeigen lassen und ggf. die Nummer notieren
  • Oder: Doppel bzw. Kopie der Kfz-Versicherungsdokumente aushändigen lassen

Unfallratgeber Deutschland

Diese und weitere wertvolle Tipps erhalten Sie in unserem Unfallratgeber.

Es ist gut zu wissen, wie man sich am Unfallort richtig verhält – das kann lebenswichtig sein und zur Schadensbegrenzung beitragen. Unser Unfallratgeber zeigt Ihnen in aller Kürze, wie es geht. Sie finden hier wichtige Rufnummern und wertvolle Tipps.

Unfallratgeber Deutschland

Der Unfallratgeber zum Download.
Rundum-Service. Sie fragen. Wir helfen gerne.

Flyer (PDF 3 MB) ›