Fulda, den 02.12.2022 – Gute Neuigkeiten aus der Leipziger Straße in Fulda: Bei der Unternehmensgruppe atzert:weber stehen auch zum Jahreswechsel die Zeichen auf Wachstum. Der Mobilitätspartner bleibt in der Region Osthessen nicht nur erster Ansprechpartner für Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge, sondern baut gleichzeitig sein bestehendes Markenangebot als neuer Servicespezialist für die Marken SEAT und CUPRA weiter aus.

Bereits seit Mitte 2020 wurden strategische Rahmenbedingungen bei der atzert:weber Gruppe geschaffen, um für die Zukunft gerüstet zu sein und den Kunden ein noch besseres Autohauserlebnis bieten zu können. Das Unternehmen nahm bereits frühzeitig Veränderungen in der Automobilindustrie wahr, um die kundenzentrierten Mobilitätslösungen am modernen Standort in Fulda schrittweise auszubauen. So konnte die atzert:weber Gruppe auf die Abgabe des Händlervertrags für Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge reagieren und bleibt dank ihres Netzwerks auch ab 2023 weiterhin starker Volkswagen-Partner für Menschen und Unternehmen in der Region. „Der Zuspruch unserer Kunden und Geschäftspartner war in den vergangenen Monaten enorm, hierzu möchte ich mich zunächst bei allen herzlich bedanken. Im Gespräch mit unserem Partnerunternehmen konnten wir gleichzeitig eine adäquate Lösung finden, damit unsere Kunden auch künftig für den Kauf von Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeugen ihren gewohnten Ansprechpartner an der Leipziger Straße 151 aufsuchen können, erklärt Philipp Atzert, geschäftsführender Gesellschafter der atzert:weber Gruppe. „Ich freue mich, dass in Zukunft unsere Volkswagen Kunden weiterhin auf unsere hohe Beratungskompetenz zählen dürfen.“

Zusätzlich konnte das inhabergeführte Familienunternehmen die Marken SEAT und CUPRA in ihr bestehendes Markenportfolio aufnehmen. Als neuer Servicepartner wurden zwei spannende Hersteller gewonnen, die bereits seit einiger Zeit einen hohen Marktanteil in der Region Osthessen verzeichnen konnten. Ob CUPRA als beliebter Anbieter für sportlichen Fahrspaß oder SEAT als einer der designorientiertesten Automobilhersteller der Welt: Das Mehrmarkenmanagement macht die Unternehmensgruppe zu einem attraktiven Mobilitätspartner in Fulda und Umgebung. „Der Austausch mit den Herstellern war außerordentlich wertschätzend. Beide Marken werden nochmals erheblich unser bestehendes Angebot als Servicespezialist ergänzen. Mit der Markenerweiterung werden wir ebenfalls unserem Leitbild treu bleiben – vertrauensvoll, kompetent, nahbar: Wir freuen uns wieder neue Interessenten von unseren Werten begeistern zu können und heißen SEAT und CUPRA in unserer Markenfamilie herzlich willkommen“, sagt Sebastian Weber, Geschäftsführung After Sales am Standort Fulda.

In diesem Zuge können standortübergreifend bei Terminvereinbarungen alle Neu- und Bestandskunden von schnelleren Reaktionszeiten profitieren. „Wir haben zur Kenntnis genommen, dass die heutigen Kundenerwartungen hinsichtlich der telefonischen Erreichbarkeit deutlich gestiegen sind. Daher konnten wir entscheidende Maßnahmen einführen, um diese dauerhaft zu gewährleisten“, berichtet Sebastian Weber. So steht die kostenfreie Kunden-Hotline von montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr, als auch samstags von 8 bis 14 Uhr unter 0800 802 801 800 beratend zur Seite.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Verwandte Beiträge

Alle anzeigen
  • Vielfalt trifft kulinarische Highlights

    weiterlesen
  • Premiumhersteller prämiert Audi-Spezialisten der atzert:weber Gruppe

    weiterlesen
  • Mobilitätspartner prämiert zwei Gewinner für das große Deutschland-Finale

    weiterlesen